Neubau Institutsgebäude des Frankfurt Institute for Advanced Studies (FIAS)

Objektinformationen


Baubeginn:   2006
Bauende:   2007
Hauptnutzungsfläche:   3.927 m²
Bruttogrundfläche:   784 m²
Bruttorauminhalt :   14.390 m³
Gesamtbaukosten:   3,0 Mio €

Erbrachte Leistungen


Tragwerksplanung

Projektbeschreibung


Das Institutsgebäude FIAS besteht aus einem viergeschossigen, teilweise unterkellerten Hauptgebäude mit einer Grundfläche von 784 m². Das Kellergeschoß wird für die Unterbringungder Technischen Gebäudeausstattung und Archiv genutzt. Die Obergeschosse dienen als Büro- und Institutsflächen; im Staffelgeschoß im 4. OG sind Seminarräume
und eine Cafeteria untergerbacht.

Baukonstruktion


Das Gebäude besteht aus einem massiven, wasserundurchlässigen Kellergeschoß in WU-Bauweise und einer aufgehenden Stahlbetonskelettkonstruktion. Die Decken sind als punktgestützte, zweiachsig gespannte Flachdecken ausgebildet und erlauben eine barrierefreie Installation der Technischen Gebäudeausstattung unmittelbar unter der Rohdecke.

Auftraggeber


Bilfinger Berger AG

Architekt


DW Plan, Darmstadt; msm Meyer Schmitz-Morkramer, Darmstadt