Neubau eines Zentrallagers auf dem Gelände der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden

Objektinformationen


Hauptnutzfläche:   5800 m²
Bruttogrundrissfläche:   2400 m²
Bruttorauminhalt:   36.900 m³
Gesamtbaukosten:   14 Mio. €
Baubeginn:   Oktober 2008
Fertigstellung:   Ende 2009
(Rohbau Mai 2009) :  

Erbrachte Leistungen


Tragwerksplanung
Thermische Bauphysik
Brandschutz
Energietechnische Beratung

Projektbeschreibung


Als Teil der Infrastrukturmaßnahmen für ein neues Kohlekraftwerk entsteht zur Zeit die anspruchsvolle Fertigteilkonstruktion für das neue Zentrallager mit einem Bürogeschoss und INFO-Center auf dem Dach. Der Neubau mit 2400 qm Grundfläche dient der Unterbringung eines 10m hohen - bereichsweise auf Schienen dynamisch geführten - Hochregallagers mit modernster Logistik. In den Obergeschossen entstehen hochwertige Büroräume mit einer in das Tragwerk integrierten Bauteilkühlung und einem Informationszentrum mit repräsentativen Ausstellungs- und Seminarräumen. CSZ ist mit den Leistungen der Tragwerksplanung und Bauphysik beauftragt.

Infolge der differenten Anforderungen durch die Büro- und Infocenterebene in den Obergeschossen und den weitgehend stützenfreien Lager- und Logistikflächen im Erdgeschoss, wird die gesamte Tragkonstruktion der Obergeschosse über ein bis zu 18,75m weit gespanntes Trägerrostsystem abgetragen. Die Gründung im ehemaligen Schwemmland des Rheins der bis zu 7,5 MN belasteten Innenstützen erfolgte über eine Pfahlgründung in Verbindung mit elastisch gebetteten Pfahlkopfbalken. Zur Ertüchtigung des Bodens und zur Gewährleistung der hohen Ebenheitsanforderungen des dynamischen Palettenregalsystems an die Gründung wurden zusätzlich über 2000 Mörtel- und Schottersäulen im Rüttelstopfverfahren eingebracht.

Ein Bodenaustausch der bis zu 6m mächtigen Schwemm-schicht wurde somit vollständig vermieden, wodurch sowohl die Baukosten als auch die Bauzeit erheblich verringert wurden. Mit dem hohen Vorfertigungsgrad der tragenden Konstruktion, innovativen Detaillösungen und in enger Zusammenarbeit im Planungsteam mit dem Objektplaner (Büro Braun aus Darmstadt) und dem Bauherren, ist es gelungen, den Rohbau, trotz erheblichen Ausfallzeiten infolge des strengen Winters 2009, in nur 6 Monaten termingerecht zu übergeben.

Auftraggeber


Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG I

Architekt


Heinz Braun, Architekten und Ingenieure, Darmstadt