Lärmschutzwand „Schmittsberg I Immissionsgutachten

Objektinformationen


Baubeginn:   2005
Hauptnutzfläche:   400 m²
Wandhöhe:   2,50 m
Gesamtbaukosten:   350.000 €

Erbrachte Leistungen


Objektplanung
Tragwerksplanung
Schallimmissionsschutz

Projektbeschreibung


Für das bestehende Wohngebiet „Schmittsberg I“ in Viernheim soll die Lärmbelastung, ausgehend von der in der Nähe verlaufenden BAB 6, gemindert werden. Zur Zeit ist das Wohngebiet geschützt durch einen Lärmschutzwall, dessen Wirksamkeit jedoch durch eine den Wall querende Ortsumfahrung reduziert ist.
Zur Verbesserung des Immissionsschutzes ist geplant, auf dem Lärmschutzwall zusätzlich eine Schutzwand zu errichten. Im Zuge der zu erstellenden Lärmprognose soll die Wirksamkeit einer Lärmschutzwand mit entweder H = 2,5 m oder 3,5 m untersucht sowie der Verlauf der Wand im Bereich der Ortsumfahrung optimiert werden.
Weiterhin sollen bei der Optimierung das zur Zeit vorhandene sowie das für das Jahr 2015 prognostizierte Verkehrsaufkommen berücksichtigt werden.

Auftraggeber


Stadt Viernheim