Erschließungsmaßnahmen zur Erweiterung des Stadtzentrums

Objektinformationen


Baubeginn:   2004
Bauende:   2004
Verkehrsfläche:   5200 m²
Kanallänge DN 900:   230 m
Wasserleitung:   250 m
Gesamtbaukosten:   1.42 Mio. €

Erbrachte Leistungen


Objektplanung

Projektbeschreibung


Im Zuge der Erweiterung des bestehenden Stadtzentrums ist eine Altenwohnanlage, ein neues Rathaus mit Bürgersaal und eine Markthalle einschließlich der erforderlichen Infrastruktur geplant.

Im Rahmen des ersten Bauabschnitts wurde zunächst die Markthalle einschließlich des neuen Parkplatzes mit zugehöriger Straßen anbindung ausgeführt. Die Andienung der Markthalle erfolgt über eine Zufahrt im Bereich des Parkplatzes. Der Parkplatz ist mit drei innen liegenden, jeweils zweireihigen Stellplatzinseln, sowie außen liegend mit jeweils einer Stellplatzreihe angelegt.
Die Bemessung des Straßenoberbaus für den Erschließungsbereich erfolgte gemäß RStO 01.

Die Zufahrt zur Markthalle wurde als Bauklasse IV, die Umfahrt des Parkplatzes als Bauklasse V und Stellplätze als Bauklasse VI ausgeführt. Das anfallende Oberflächenwasser der Verkehrsflächen wird in einen Rückstaukanal DN 900 eingeleitet, der über ein Drosselbauwerk an das öff entliche Kanalnetz angeschlossen ist. Eine neue Löschwasserleitung wurde im Bereich des Parkplatzes als Ringleitung verlegt.

Auftraggeber


Stadt Raunheim und Domos GmbH (ab LPH 5)

Objektplanung


CSZ Ingenieurconsult GmbH, Darmstadt