Neuer Produktionsstandort Karl Mayer (China) Ltd.

Objektinformationen


Baubeginn:   2007
Bauende:   2008 (14 Monate)
Hauptnutzungsfläche:   58 000 m²
Alle Gebäude:   62.000 m²
Gesamtbaukosten:   25 Mio €

Erbrachte Leistungen


Gesamtplanung

Projektbeschreibung


Die Firma Karl Mayer (China) Ltd. baut in der neuen Entwicklungszone der Stadt Changzhou, Wujin, auf einem Gelände von 175.000 m² ihre neue Produktionsstätte für Textilmaschinen. Neben den Produktions- und Lagerhallen werden weitere Gebäude für die Verwaltung, die Kantine und die Unterbringung von ausländischen Experten in einem Apartmenthotel und in drei Gästehäusern erforderlich.

Unsere Aufgaben als Gesamtplaner bestanden zunächst darin, die Anforderungen des Bauherrn zu spezifizieren und in einen Bauentwurf umzusetzen. Dabei standen logistische Abläufe zur Optimierung der Produktion und die funktionalen Anforderungen an die Hebe- und Transporttechnik in den Hallen im Mittelpunkt.

Es galt, schwere Werkzeugmaschinen erschütterungsfrei zu lagern und stützenfreie Flächen für den Transport großer Wirkmaschinen bereitzustellen. Bestimmte Fertigungsbereiche unterliegen besonderen Anforderungen an die Raumtemperatur und die Luftfeuchte. Für das Verwaltungsgebäude, die Kantine, das Hotel und die Gästehäuser werden neben den funktionalen auch besondere gestalterische Anforderungen gestellt, die einem modernen europäischen Standard entsprechen.

Die Gestaltung der Fassaden, der Innenausbau sowie das Farbkonzept wurden daher im Entwurf vorgegeben und neben der funktionalen Ausschreibung durch Leitdetails ergänzt. Die Erschließung des Geländes durch Straßen- und Medientrassen und die Anbindung an die bereitstehende Infrastruktur erfolgten zeitgleich mit den Entwurfsarbeiten für die Gebäude. Die Vergabe erfolgte nach dem FIDIC-Vertragsmuster „Plant and Design Built“ im Januar 2007.

Die Prüfung der Ausführungsplanung des Generalunternehmers und der Qualität der Bauausführung sowie die Termin- und Kostenkontrolle nimmt unsere örtliche Bauüberwachung wahr. Der Einzug der Werkzeugmaschinen in die Produktionshallen ist vertraglich bis Januar 2008 geplant, die Fertigstellung der gesamten Anlage für April 2008.

Auftraggeber


Karl Mayer ( China) Ltd.

Generalplanung


CSZ Ingenieurconsult GmbH, Darmstadt