Gutachten im konstruktiven Ingenieurbau

Wir arbeiten mit an der Erarbeitung eines einheitlichen europäischen Normenwerkes im Bauwesen sowie im nationalen NABau. Zur Zulassung neuer Bauarten und Bauteilen und deren Fortentwicklung erarbeiten wir gutachterliche Stellungnahmen und beraten die Bauindustrie und die obersten Bauaufsichten. Bei der Beurteilung von Schäden an Gebäuden sind wir im privaten Bereich und im Auftrag von Gerichten als Sachverständigen tätig. Auch die Anfertigung von Beweissicherungsgutachten zählt zu unseren Leistungen.

Energieberatung

Die Entwicklung der Energiekosten - und damit die Betriebskosten für Heizung und Kühlung von Gebäuden - haben wesentlichen Anteil bei der Betrachtung der Lebenszykluskosten eines Bauwerkes. So können sich Investitionen zur Reduzierung des Energiebedarfes schon in wenigen Jahren amortisieren. Der einheitliche Energiepass dokumentiert den Status Ihres Gebäudes und ist ein starkes Argument bei Vermietung oder Verkauf eines Objektes. Wie Sie den Energiebedarf Ihres Gebäudes minimieren, planen wir sorgfältig und unterbreiten Ihnen einen Kosten-Nutzen-Vergleich, sowohl bei Neubaumaßnahmen als auch bei der energetischen Verbesserung vorhandener Bausubstanz. Dabei wird der Einsatz sog. regenerativen Energien sorgfältig geprüft und bewertet.

Machbarkeitsstudien

Die Entscheidung, ob ein entstehendes Bauwerk saniert werden kann, ist oft von der Bewertung der Resttragfähigkeit der Baukonstruktion abhängig. Im denkmalgeschützten Bereich sind zerstörungsfreie Prüfverfahren und Modellberechnungen anzufertigen, um Informationen über die vorhandenen Materialeigenschaften und die Tragstrukturen zu gewinnen.

Brandschutz

Im Rahmen des Brandschutzgutachtens erfolgt die sicherheitstechnische Gesamtbewertung unter Beachtung der Anforderungen des vorbeugenden, anlagetechnischen, betrieblichen und abwehrenden Brandschutzes. Alle Informationen, Empfehlungen und Vorschriften die Brandgefahr zu begrenzen, werden von unseren Fachplanern in einem Gutachten zusammengestellt, das Grundlage für die weiteren Planungen ist. Gleichzeitig ist dieses Gutachten ein wesentlicher Bestandteil im Genehmigungsverfahren. Es regelt darüber hinaus die Anforderungen, die an die Feuerwiderstandsfähigkeit der tragenden Bauteile gestellt werden. Diese Anforderungen sind dann im Rahmen der Tragwerksplanung nachzuweisen (siehe auch Heißbemessung tragender Bauteile).